Start

KRS_logo-1024x8541c

Herzlich willkommen auf der Internetseite der
Kreisrealschule Gelnhausen

 

Die nächsten Termine:   Der vollständige Terminplan kann unter „Aktuelles“ heruntergeladen werden.
Fr 21.12.2018 Beginn der Weihnachtsferien nach der 3.Std.
Mo 14.01.2019 Unterrichtsbeginn nach den Weihnachtsferien
Di-Do 15.01.-17.01.2018 Buchenwaldfahrt
Di 29.01.2019 Sport-und Spielefest Klassen 5-7; Projekttag Klasse 8-10 1.-5. Stunde; keine Hausaufgabenbetreuung
Do 31.01.2019 Sport-und Spielefest Klassen 8-10;
Projekttag Klasse 5-7 1.-5. Stunde; keine Hausaufgabenbetreuung
Fr 01.02.2019 Zeugnisausgabe während der 3.Std.
Fr 01.02.2019 Ausgabe genehmigte Themen schriftl. Hausarbeit
Fr – Fr 01.-08.02.2019 Skifreizeit
01.02.– 22.02.2019 schriftliche Hausarbeit Klasse 10
Mi 13.02.2019 Anmeldeschluss für weiterführende Schulen
Sa 09.02.2019 Tag der offenen Tür
Fr 22.02.2019 letzter Abgabetermin schriftliche Hausarbeit Jg.10 bis 13 Uhr
Mi, Do 27.02.-28.02.2019 Jg.7 Projekt HALT und Klarsicht mit AWO
Februar/März Regionalverbundfinale „Jugend debattiert“ am GGG

Aktuelles in Kürze:   Ausführliche Berichte gibt es unter „Aktuelles-Berichte“ oder rechts.

Das Team der Kreisrealschule – die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, das Kollegium sowie die Schulleitung – wünscht allen Schülerinnen und Schülern und ihren Familien erholsame Ferien, besinnliche Feiertage und einen guten Start in das Jahr 2019!

Zum Weihnachtskonzert in der Aula der Kreisrealschule und zum Besuch der Klasse 7a im Hospiz St. Elisabeth Kinzigtal veröffentlichte die Gelnhäuser Neue Zeitung Artikel.
Es ist an der KRS seit vielen Jahren Tradition, sich mit einem Adventskaffee bei den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schülerbücherei für die geleistete Arbeit zu bedanken. Schulleiter Michael Neeb lud zu diesem Anlass die Damen und Herren aus der Bücherei am 12.12.2018 zu einem gemütlichen Beisammensein ein.
Am 7. Dezember 2018 waren die Französischkurse aus den Klassen 8, 9 und 10 mit ihren Lehrerinnen Sandra Claßen-Eilers, Angelika Fried, Denise Lerch und Charlotte Mayer im Kino in Gelnhausen, um gemeinsam den Film „La Ch‘tite Famille“ in französischer Sprache zu sehen.
Um Schülerinnen und Schülern die vielfältigen Möglichkeiten in der Metall- und Elektroindustrie vorzustellen, besuchte das sogenannte „M+E-InfoMobil“ die Kreisrealschule an zwei Tagen und bot die Möglichkeit, an vielen Stationen selbst Hand anzulegen und spannende Aufgaben zu lösen. Die vielfältigen Aufgaben weckten bei einigen Jugendlichen das Interesse.
In der  Schülerbücherei der fand der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen statt. Die Schüler des 6. Jahrgangs mussten sich der Jury stellen, die auch dieses Jahr wieder die Qual der Wahl hatte. Am Ende überzeugte Zoya Shukhtueva aus der 6e mit ihrer flüssigen Lesart und der schönen Betonung und wurde von Schulleiter Michael Neeb als Schulsiegerin ausgezeichnet. 
Der aktuelle Elternbrief liegt unter „Für Eltern und Schüler – Elternbriefe“ bereit.
Die VR Bank Bad Orb-Gelnhausen überreichte Spenden an elf Schulen der Region. Die Gelnhäuser Neue Zeitung veröffentlichte dazu einen Artikel.
Die Kreisrealschule Gelnhausen hat ein neues Schulsprecher-Team. Schulsprecher ist ab sofort Laurenz Hilpert aus der Klasse 10a, seine Stellvertreterin heißt Mira von Baumbach ebenfalls aus der Klasse 10a. SV-Lehrer Annika Wecke und SV-Lehrer Christian Schindler gratulierten recht herzlich.
Der Wahlpflichtunterricht Naturwissenschaften Jahrgang 7 hat sich in den letzten Schulwochen mit dem Bau eines Bootes und der Entwicklung eines eigenen Antriebs beschäftigt. Eine Gruppe entwickelte im Unterricht und in großen Teilen ihrer Freizeit einen funktionstüchtigen Dampfantrieb.
Die Kreisrealschule hat in diesem Schuljahr erstmals eine Handball Schulmannschaft bei „Jugend trainiert für Olympia“ gemeldet. Die KRS Mannschaft hat am Wettkampf III erfolgreich teilgenommen. Sowohl die betreuenden Lehrerinnen als auch die Schüler der Handball Mannschaft waren sich einig, dass sich die Kreisrealschule bei diesem Handball Turnier sehr gut präsentiert hat.
Nach monatelanger Vorbereitungszeit durch die Organisatorin des Polenaustausches, Anna Swiderski, war es endlich soweit: 13 Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Jahrgangsstufe der Kreisrealschule sowie Anna Swiderski und Schulleiter Michael Neeb hießen die polnische Schülergruppe mit den begleitenden Lehrkräften, Monika Krzywiec und Rafal Zalewski, in Gelnhausen willkommen.
Bei der Juniorwahl geht es um das Üben und Erleben von Demokratie. In den letzten Wochen stand das Thema „Demokratie und Wahlen“ auf dem Stundenplan und nun ging es – wie bei der „echten“ Landtagswahl am 28. Oktober – für die Schülerinnen und Schüler mit Wahlbenachrichtigung und Ausweis in das Wahllokal.

Ein wichtiger Partner bei der Berufsorientierung ist die Bundesagentur für Arbeit, die den Jugendlichen zahlreiche Unterstützungsangebote bereitstellt und jede Woche in der Schule Sprechstunden anbietet. Was die Agentur zudem alles für die zukünftigen Absolventen anbietet und wo sie Unterstützung leisten kann, referierte Frau Janina Pfeifer, die die Schülerlinnen und Schüler an der Kreisrealschule sehr engagiert betreut.

Zur Juniorwahl an der Kreisrealschule Gelnhausen veröffentlichte die Gelnhäuser Neue Zeitung einen Artikel.
Seit vielen Jahren hat die musikalische Bildung an der Kreisrealschule Gelnhausen einen hohen Stellenwert und seit nunmehr über zwölf Jahren ist die Kreisrealschule eine „Schule mit Schwerpunkt Musik“. Im Herbst dieses Jahres wurde die Schule erneut zertifiziert und darf den Titel für mindestens vier weitere Jahre tragen.
Zum Besuch der polnischen Austauschschüler an der Kreisrealschule Gelnhausen veröffentlichte die Gelnhäuser Neue Zeitung einen Artikel.
Im Artikel über die Parisfahrt wurden Fotos ergänzt.

Zwei 9er Französischkurse der Kreisrealschule Gelnhausen fuhren, zusammen mit ihren Französisch-Lehrerinnen Angelika Fried und Charlotte Mayer, nach Paris, um dort ihre Französischkenntnisse anzuwenden und die Weltstadt in mehreren Facetten kennenzulernen. Dank des frühen Zuges konnte dann schon um 11 Uhr die Erkundung der Hauptstadt Frankreichs bei strahlendem Sonnenschein beginnen.

Der Flügel für die Ewigkeit erklingt jetzt wieder in den richtigen Tönen. Im Rahmen eines kleinen Konzertes begrüßte Schulleiter Michael Neeb den Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Gelnhausen Horst Wanik. Hintergrund: Die Kreissparkasse überreichte einen Scheck in Höhe von 1000 Euro für den Flügel.
Zu einem Musiktheater hatte die Bläserklasse 9a in die Aula der Kreisrealschule eingeladen, um einen kurzweiligen und amüsanten Abend zu verbringen. Nach intensivem Entstehungsprozess konnte die Klasse unter der musikalischen Leitung von Margit Mans und unter der Gesamtleitung ihrer Regisseurin und Klassenlehrerin Annika Wecke das Stück „Ein Bär reist um die Welt“ auf die Bühne zaubern.
Feierlich wurden am 30.08.2018 fünf neue Klassenräume, neue Toilettenanlagen für Schülerinnen und Schüler, ein neuer EDV-Raum und ein Raum für die Schulsozialarbeit an der Kreisrealschule eingeweiht. Momentan wird an der Schule noch an den Bauabschnitten 10 und 11 gearbeitet, die im Jahr 2020 abgeschlossen sein sollen.

Das komplette Siegertreppchen beim Wettbewerb um den besten Praktikumsbericht für Realschulen im Altkreis Gelnhausen wurde auch in diesem Jahr von Schülerinnen und Schülern der Kreisrealschule Gelnhausen gestürmt. Kurz vor den Sommerferien erhielten die drei Siegerinnen und Sieger Urkunden sowie Präsente und wurden in feierlichem Rahmen geehrt.

Eine nicht repräsentative Umfrage unter Schülerinnen und Schüler der Kreisrealschule Gelnhausen ergab, dass über 90 Prozent der 132 Sechstklässler „Whats-App“ benutzen. Grund genug für Christian Zeller, Lehrer für Sucht –und Gewaltprävention an der Kreisrealschule, einen Projekttag für die Klassen 6a, 6b, 6c, 6d und 6e zu planen.
An der Kreisrealschule wurden 171 neue Schülerinnen und Schüler im Jahrgang 5 eingeschult. Konrektor Oliver Mathes übergab die Schülerinnen und Schüler der Obhut der neuen Lehrerinnen und Lehrer. Margit Mans, Tara Tanita Smolka, Natalia Schrein, Verena Kaufmann-Kohl, Heike Zimmermann-Dooms, Martin Scheuch und Mandy Grant übernahmen die Klassenleitungen.

Logo m3