Start

KRS_logo-1024x8541c

Herzlich willkommen auf der Internetseite der
Kreisrealschule Gelnhausen

 

Die nächsten Termine:   Der vollständige Terminplan kann unter „Aktuelles“ heruntergeladen werden.
13.03. – 30.03.2017  Betriebspraktikum der Klassen 9
31.03.2017  Beginn der Osterferien nach der 3. Std.
18.04.2017  Unterrichtsbeginn nach den Osterferien
24.04. – 28.04.2017  Fototermin
02.05.2017  Elternabend Jahrgang 6 (WPU und BILI)
10.05.2017  Elternsprechtag /Förderplangespräche 16-19 Uhr

Terminänderung: Die Verabschiedung der Abschlussklassen erfolgt bereits Mi 21.6.2017 (statt Do 22.6.).

 

Aktuelles in Kürze:   Ausführliche Berichte gibt es unter „Aktuelles-Berichte“ oder rechts unter „neueste Berichte“.

 

23 kleine Stimmgabeln an der Kreisrealschule
23 junge Musikanten strebten die erste Leistungsprüfung des Musikverbandes LmJ an. Am 07.03.2017 fieberten alle Kinder mit Spannung und Nervosität der Klausur und dem praktischen Vorspiel vor der Jury entgegen. Doch dem Lächeln der Teilnehmer am Ende des Tages konnte der Erfolg entnommen werden. Geschafft. Mit durchweg guten und sehr guten Ergebnissen konnten alle zufrieden nach Hause gehen.
 

Die Kreisrealschule Gelnhausen fährt auf Skifreizeit
Ski heil – Der Berg ruft! Erstmalig hat wieder eine Skifreizeit der Kreisrealschule Gelnhausen stattgefunden. 36 Jugendliche der Jahrgangsstufe 8 sind mit ihren Betreuern gut gelaunt in eine aufregende Woche nach Saalbach-Hinterglemm gestartet.

Die Checklisten zur Präsentationsprüfung Klasse 10 stehen unter „Für Eltern und Schüler – Abschlussprüfung“ bereit.

Kooperationsprojekt mit den Beruflichen Schulen Gelnhausen
Am Freitag, den 10. Februar, startete das Kooperationsprojekt zur beruflichen Orientierung mit den Beruflichen Schulen Gelnhausen. Abteilungsleiterin
Frau Abend begrüßte die Schülerinnen und Schüler und erklärte den Ablauf des Projektes. 16 Schülerinnen und Schüler der Kreisrealschule besuchen in einem WPU-Kurs verschiedene Bereiche der Beruflichen Schulen, um Berufe und Werkstätten vor Ort kennenzulernen.

 

  Farb- und Lacktechniker an der KRS
Der Konferenzraum und der Personalratsraum strahlen in neuem Glanze. Verantwortlich dafür sind Simon Ullmann und Martin Krack. Die beiden jungen Männer machen gerade ihren Abschluss zum staatlich geprüften Farb- und Lacktechniker an der Ferdinand-Braun-Schule in Fulda. Im Rahmen ihrer Ausbildung müssen sie ein Projekt planen und organisieren.

Zum Tag der offenen Tür am 11.2.2017: La France, c’est génial!

Schon auf dem Weg zu Raum 1.04 erahnte man am Tag der offenen Tür den unverwechselbaren Duft nach frisch gebackenen französischen Crêpes! Mehrere Schüler aus den Französischkursen Klasse 7, denen das Herstellen und Backen von Crêpes schon aus dem Unterricht bekannt war, leisteten hervorragende Arbeit und bereiteten in Original-Crêpespfannen mit Begeisterung über 70 Crêpes zu – mit Nutella oder Zimtzucker verfeinert.

Welcome to…! …English is great fun!

Ein herzliches “Welcome to English!“ bot der Fachbereich Englisch allen Besuchern auch am diesjährigen Tag der Offenen Tür. Und das Fazit: Eine großartige Stimmung, viele Schüler und Besucher, zahlreiche Aktivitäten, Freudestrahlen … – Ja, Englisch macht Spaß – English is great fun!

Das bestätigten vor allem die stolzen Preisträger der Englischolympiade, die zum zweiten Mal als Lesewettbewerb für die Klassenstufen 5 und 6 stattfand.

Zum bereits fünften Mal hat an zwei Tagen ein Sport- und Spieletag an der Kreisrealschule Gelnhausen stattgefunden. Dienstags konnten die Klassen 5 bis 7 ihr sportliches Geschick unter Beweis stellen und am Donnerstag durften die Jahrgänge 8 bis 10 durch die Halle an der Kreisrealschule flitzen und beim Alaska-Brennball begehrte Mannschaftspunkte sammeln.

 
  An unterschiedlichen Stationen erarbeiteten Schüler Aufgaben zum Thema Kakao. Danach wurde die Vorgehensweise zur eigenen Herstellung von Schokolade erklärt und die 24 Schüler machten sich mit Eifer und Begeisterung an die Arbeit. Fast alle verzehrten am Schluss gerne die in Förmchen gegossene Schokolade, während andere sie stolz mit nach Hause nahmen.

Ansatzweise am eigenen Leibe erfahren, wie mühsam das Leben in der Steinzeit gewesen sein mag, konnten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b im Geschichtsunterricht. Mit Hilfe eines „Steinzeitkoffers“ durften die jungen „Forscher“ selbst ein kleines Feuer mit Feuersteinen entzünden.

 
 

Die schulinternen Sieger im Mathematikwettbewerb wurden geehrt und von Schulleiter Michael Neeb und Mathematikkoordinator Sven Schubert gewürdigt. Den 1. Platz erreichte Melissa Kreß (Klasse 8a) mit 45 von 48 zu erreichenden Punkten. Den zweiten Platz belegte Madeleine Bechthold (Klasse 8d). Einen guten dritten Platz erreichte Niklas Freund (Klasse 8b).

Zwölf Schüler des Bili-Kurses Erdkunde, Klasse 8 (Leitung: Angelika Fried) hatten Frau Schäfer-Bier vom Gelnhäuser Weltladen zu Gast, die dem Kurs Fairen Handel anhand von Milch- und Kakaoprodukten anschaulich erläuterte.  
  Lilli Zander (5a), Paula Witte (5b), Melina Esposito (5c) und Wioleta Dieser (5d) gaben beim diesjährigen Vorlesewettbewerb  alles, um die Jury und das Publikum zu überzeugen. Am Ende konnte Paula Witte den Sieg für sich verbuchen.
Zahlreiche Gruppen brachten die bekanntesten Weihnachtslieder auf die Bühne und stimmen auf das bevorstehende Fest ein. Jörg Schmalfuß mit seinen Chören, Margit Mans mit den Bläserklassen 5a und 7a, Diana Christ mit der Bläserklasse 9a und Peter Hohmann mit den Real Singers verzauberten die Anwesenden mit ihren Darbietungen.  
  Um die Arbeit und die Tiere des Tierheims in Gelnhausen zu unterstützen, brachte die Näh-AG mit Lilit Nersissian eigens hergestellte Decken, gesammelte Bettbezüge und sogar Futter und Zubehör beim Tierheim vorbei.
Schülerinnen und Schüler der Kreisrealschule Gelnhausen legen die Prüfung zur Kleinen Stimmgabel bzw. zum D1 Leistungsabzeichen im Bereich des musikalischen Schwerpunktes ab.  

Als Ergänzung zum Mathematikunterricht besuchte die Klasse 6a mit Sven Schubert das EXPERIMINTA-Museum in Frankfurt am Main. Die EXPERIMINTA-Ausstellung will spielerische Zugänge insbesondere zu Naturwissenschaften und Technik schaffen sowie neugierig auf die großartigen Erfindungen und Entdeckungen von Menschen machen.

Logo m3