Klassenzimmer wird Sitzungssaal

Das Klassenzimmer wird zum Sitzungssaal

 Interview der Klasse 7e mit den Bürgermeistern der Gemeinden Hasselroth und Gründau

Warum wollten Sie Bürgermeister werden?

Welche Aufgaben hat man als Bürgermeister?

Wie lange bekleiden Sie dieses Amt und würden Sie nochmals kandidieren?

Diese und viele weitere tolle Fragen stellten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7e der Kreisrealschule Gelnhausen den Bürgermeistern der Gemeinde Hasselroth, Matthias Pfeifer, und dem Bürgermeister der Gemeinde Gründau, Gerald Helfrich. Die beiden Gemeindeoberhäupter hatten sich eigens für das Interview in den Klassenraum begeben, um dann kindgerecht und bereitwillig alle Fragen der Lernenden zu beantworten. Initiiert wurde das Interview von Luca Waitz und Lea Wolf, die sich um die Einladung der beiden gekümmert hatten. Die Klasse beschäftigte sich zuvor im Politik- und Wirtschaftsunterricht von Konrektorin Stefanie Gahmig mit dem Thema „Leben in der Gemeinde“. Im Zuge der Besprechung der Partizipationsmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen einer Gemeinde entstand die Idee, entsprechende Experten zu diesem Themenkomplex einzuladen.

Mika Weitzel und Sophie Scharpf führten als Moderatoren souverän durch das Interview. In den 90 Minuten, die sich Helfrich und Pfeifer für die Lernenden Zeit nahmen, konnten alle Fragen geklärt werden, die sich beispielsweise auch um konkrete Veränderungswünsche der Schülerinnen und Schüler bzgl. Skater Rampen und Halteverbote vor Ort in viel befahrenen Straßen drehten. Aber auch sensible Themen wie die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung oder aktuelle Corona Maßnahmen kamen zur Sprache.

Insgesamt waren sich alle Beteiligten einig, dass es sich um ein gelungenes Interview mit den beiden Bürgermeistern handelte, in dem viel Interessantes thematisiert werden konnte.

Wir bedanken uns für den Besuch von Herrn Helfrich und Herrn Pfeifer!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.