Sankt Martin

Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind und die Schülerinnen und Schüler spielten im Regen

Bereits vor einem Jahr fragte die Kita Wirbelwinde an der Kreisrealschule an, ob die Schülerinnen und Schüler den traditionellen Sankt-Martins-Zug der Kindertagesstätte der Gemeinde Linsengericht begleiten könnten. Musiklehrerin Margit Mans sagte natürlich sofort zu und so spielten Jugendliche aus verschiedenen Bläserklassen am Freitag für die Kinder in Großenhausen auf. Da das Wetter leider nicht mitspielte, begaben sich die mit Laternen bestückten Kleinen nur auf eine kleine Runde und feierten den Rest des Abends bei Kakao, Tee und Martinsmännern in der Kita. Vielen Dank an alle Schülerinnen und Schüler und an Margit Mans.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.