Sprachprüfung DELF Französisch

25 DELF-Diplome an der Kreisrealschule Gelnhausen

Gelnhausen ( ) 25 Schüler der Kreisrealschule Gelnhausen haben mit Erfolg die Sprachprüfung DELF im Fach Französisch bestanden. Gemeinsam mit der Französischlehrerin Sandra Claßen-Eilers hatten sich die Jugendlichen der 8., 9. und 10. Klassen auf eine der ersten Einheiten des Französisch-Diploms »DELF Scolaire« vorbereitet, einem außerschulischen Sprachdiplom, das vom Institut Français angeboten wird und eine international anerkannte Sprachprüfung ist. Schulleiter Michael Neeb gratulierte Stefanie Adam, Emilia Bundt, Sina Frey, Sarah Michelle Geisler, Emma-Louise Günther, Silva Günther, Vivien Haldy, Anton Heil, Laura Hermann, Emely Hörner, Uma Hufnagel, Madita Köhler, Justin Krebs, Hannah Kreis, Laureen Merz, Julia Ochs, Friederike Reichel, Miriam Rödl, Larissa Stiehler, Joel Stumm, Vanessa Tomasic, Luana Uffeln, Mira von Baumbach, Paula Witte zur bestandenen A1 Prüfung sowie Inga Charlotte Karau zur erfolgreichen A2 Prüfung. Neeb freute sich über die hohe Anzahl der Prüflinge, die alle bestanden haben, und betonte, dass es gerade in einem vereinten Europa wichtig sei gewisse Standards in puncto Sprache zu beherrschen. In der DELF-Prüfung mussten die Schülerinnen und Schüler zeigen, dass sie einen französischen Text verstehen und auf Französisch schreiben konnten. Darüber hinaus war das Hörverstehen gefragt. Diese drei Prüfungsteile konnten an der Kreisrealschule Gelnhausen abgelegt werden. Ganz aufgeregt waren die Schülerinnen und Schüler allerdings, als es für den vierten Teil der Prüfung, dem freien Sprechen, nach Frankfurt ans Institut Français ging, wo jeder Schüler dann in einem Einzelgespräch mit einem Muttersprachler seine Kenntnisse der französischen Sprache unter Beweis stellen musste.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.