Richtig schönes Sommerkonzert

Ein richtig schönes Konzert!

Eigentlich findet das Sommerkonzert der Kreisrealschule ja jedes Jahr statt und mancher könnte meinen, irgendwann wird es langweilig. Dass das Gegenteil der Fall ist, zeigten die zahllosen Musikerinnen und Musiker der Schule eindrucksvoll in der vollbesetzten Aula.

Es fasziniert, wie Kinder, die eben erst begonnen haben ein Instrument zu spielen, ein tolles Programm auf die Bühne zaubern. Es begeistert, wenn der Chor der „Kleinen“ Barbara Ann auf die Bühne schmettert und schon zu Beginn des Konzertes das Publikum begeistert mitklatscht. Man ist gerührt, wenn junge Erwachsene so nervös sind, dass die letzte Reihe das Herz klopfen hört, und dann ein begnadetes Solo hinlegen. Daniel Tischbein brillierte, Jessica Menzel und Valencia Kries zeigten ihr unglaubliches Talent und Yan-Luca Meixner fegte über die Tasten wie ein Tornado über die Südküste der USA. Man freut sich mit, wenn die Kolleginnen und Kollegen des Fachbereiches Musik, Gabriele Bradford, Margit Mans, Armin Engel und Jörg Schmalfuß, immer noch mit Begeisterung auf der Bühne stehen und alles geben. Man ist tief beeindruckt, welch begnadete Musikerinnen und Musiker Soli auf die Bühne zaubern und ausnahmslos alle begeistern.

Langweilig war es wahrlich nicht, sondern eher ein beschwingter und begeisternder Abend, der erneut zeigte, wie toll an der Schule gearbeitet wird. Durch das Programm führten Mira-Fee von Baumbach und Amelie Böhm.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.