Fr. Fried feiert 40jähriges Dienstjubiläum

40 Jahre im Schuldienst-vielen Veränderungen getrotzt
Angelika Fried feiert Dienstjubiläum an der Kreisrealschule Gelnhausen

Seit 40 Jahren unterrichtet Angelika Fried nun schon Schülerinnen und Schüler. Wenn sich auch vieles seitdem geändert hat, sowohl im gesellschaftlichen Bereich als auch in der Schule, macht es ihr noch immer viel Freude, vor den Jugendlichen zu stehen und sie zu unterrichten.

Von 1978 bis 1980 absolvierte Angelika Fried ihr Referendariat an der Gertrud Bäumer Realschule in Essen-Altenessen in Nordrhein-Westfalen und wechselte dann bis 1982 an die Realschule im Schulzentrum Ückendorf in Gelsenkirchen, wo sie ihre erste Stelle antrat.

Ein Wechsel an die Erich-Kästner-Realschule in Gladbeck bescherten ihr 32 Jahre Unterricht an einer einzigen Schule und machten den Hauptteil ihrer Dienstzeit aus.

Erst 2014 wechselte Angelika Fried nicht nur die Schule, sondern auch das Bundesland. Sie kam an die Kreisrealschule Gelnhausen. Seither unterrichte sie an der Kreisrealschule ihre Fächern Englisch und Französisch und ist als Klassenlehrerin tätig. Besonders liegen ihr auch die Sprachreisen nach England und Frankreich am Herzen und sie bereichert die Feierlichkeiten der Schule durch ihre emphatischen Musikvorträge.

Schulleiter Michael Neeb überreichte der verdienten Jubilarin die Urkunde des Landes Hessen und dankte ihr für ihren unermüdlichen Einsatz.

Angelika Fried bedankte sich für die netten Ansprachen der Schulleitung und des Kollegiums und lud dieses im Anschluss zu einem Frühstücksbuffet ein.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.